Pflanzaktion zum Erntedank

Zum diesjährigen Erntedankfest konnte unser kleiner Kirchgarten um eine Obstrarität ergänzt werden. Und das kam so: der Zufall wollte es, dass Mitglieder der Vereine "Eine Neue Erde" und "FOOD: Foundation Of Our Development e.V." vom 18. September bis zum 02. Oktober von Erfurt nach Berlin pilgerten und dabei am 24. September in Kleinliebenau eintrafen. Die beiden Vereine engagieren sich gegen Lebensmittelverschwendung bzw. für die Verbreitung von Obstraritäten auf dem Jakobsweg.
Für die letztere Idee stand die Pflanzung eines Obstbaumes. Dank rascher Organisation durch unseren Verein im Vorfeld wurde ein schlankwüchsiger Birnbaum der Sorte "Gräfin von Paris" mit einer Pflanzaktion im Rahmen des Erntedankgottesdienstes am letzten Septembersonntag in die Blumenwiese am Lustgang gepflanzt.
Der Baum wurde von den Gärtnern des Lebensgutes Cobstädt e.V. in ihrer kleinen Baumschule herangezogen.

Trennlinie

Rezension

LVZ am 29.09.2016: "Kleinliebenau hat nun eine 'Gräfin von Paris'"
Text und Foto: Michael Strohmeyer Artikel lesen