Neujahrsgrüße

Liebe Kulturverliebte, liebe Pilgerbegeisterte!
Willkommen im neuen Jahr 2015!

Rückblickend schauen wir auf ein Jahr mit vielen Veranstaltungen zurück, welche unser Kirchlein gut füllten. Mit diesem Jahreswechsel verabschieden wir Matthias Caffier als Kulturplaner. Sieben Jahre trug die Veranstaltungsplanung seine Handschrift - und das war für unseren Verein ein Segen. Vielfältige Konzerte, Lesungen und Performances präsentierten das Rittergutskirchlein als weltoffenes Haus in der Öffentlichkeit und gewann viele Liebhaberinnen und Liebhaber, welche das Anliegen des Kultur- und Pilgervereins bis heute tragen und unterstützen. Besten Dank, lieber Matthias und vielen Dank liebe Helga Westerkamp für die Organisation von Fördermitteln für die Kulturveranstaltungen des Vereins!

Die Kulturorganisation liegt nun in den Händen von Jürgen Busch und meinen eigenen. Unterstützt werden wir von Gudrun Matschenz und Heike Sichting, welche seit langem die Öffentlichkeitsarbeit betreiben. Zu bewährten Events wird es neue Impulse in der Kulturplanung für das nun begonnene Jahr geben. Schauen Sie hierfür auf den in Kürze erscheinenden Veranstaltungsplan für dieses Jahr und freuen Sie sich mit uns auf ein Jahr bunter Kultur in der Leipziger Aue.

Eine Baustelle gibt es im kommenden Jahr um die Rittergutskirche, da wir versuchen den Turm trocken zu legen. Für diese Anstrengungen benötigen wir wieder engagierte Unterstützung. Eine weitere Baustelle ist die Installation einer Stiftung für den langfristigen Erhalt des barocken Gotteshauses. An dieser Stelle danken wir Ernestine Adaschkiewitz, welche im vergagenen Jahr viel Energie für dieses Vorhaben aufgebracht hat neben ihrem Engagement als Finanzchef im Kultur- und Pilgerverein. Der Entwurf der Satzung, Gespräche mit Behörden und die Erörterungen im Verein sind unabdingbar für unser Vorhaben, die Kirche auf lange Sicht als weltoffenen Kulturort zu sichern.

Zusätzlich zu all diesen Vorhaben freuen wir uns auf die interessanten Begegnungen im nun beginnenden Jahr. Der Kultur- und Pilgerverein wünscht Ihnen für dieses Jahr, dass Ihre Wünsche in Erfüllung gehen und wir uns in Kleinliebenau wiedersehen in Freude über Erreichtes und in der Neugier auf interessante Kulturereignisse.

Für den Verein,
Henrik Mroska