Geburtstagsstimmung in Kleinliebenau

Gleich zwei Jubiläen galt es am zweiten Juni-Sonntag zu feiern: Unser Pilgerquartier wurde vor 10 Jahren eingeweiht und die Stiftung Rittergutskirche ist vor einem Jahr anerkannt worden. Grund genug für die Kulturpilger, dies mit einer Feierstunde zu würdigen, und ein Anlass, alle herzlich Willkommen zu heißen und sich für die erfahrene Unterstützung in den letzten Jahren in sämtlicher Weise zu bedanken.

Besonderer Dank gilt Rayk Bergner, dem Oberbürgermeister der Stadt Schkeuditz, der es sich nicht nehmen ließ, Stiftung und Verein alles Gute für eine "600jährige Zukunft" zu wünschen. Mit dem Landrat i.R. Michael Czupalla konnten wir einen weiteren prominenten Gast begrüßen, der als unser Schirmherr den Verein von Anbeginn wirksam unterstützte und dem deshalb der Titel „Botschafter der Rittergutskirche Kleinliebenau“ verliehen wurde.

Junge Musikanten vom "Quartett musica viva" der Musikschule Leipzig umrahmten das Programm mit klassischer Musik von Charpentier, Bach, Händel und Chopin. Henrik Mroska, Jürgen Vetter und Ernestine Adaschkiewitz stellten die Stiftung und ihren Zusammenhang zum Kultur- und Pilgerverein anschaulich dar.

 

 

 

 

 

 

Neben Wort und Musik wurden Kaffee und Kuchen kredenzt. Über die gelungene Feier berichtete auch die Leipziger Volkszeitung. In diesem Sinne möchten wir auch hier Danke sagen! Danke für 1 Jahr Stiftung, 10 Jahre Pilgerquartier und 14 Jahre Kulturpilger.

LVZ 18.06.2019 Seite 18

Unsere #Stiftung feierte ihren ersten #Geburtstag am vergangenen Wochenende. Für uns ein Anlass, alle herzlich...

Gepostet von Kultur- und Pilgerverein Kleinliebenau e.V. am Mittwoch, 19. Juni 2019