Bauarchiv 2015

In diesem Jahr mussten wir noch einmal Bauarbeiten durchführen.
Die Turmmauern oberhalb des Fundamentes waren auf Grund der geografischen Lage von Kleinliebenau sehr feucht und es bestand Handlungsbedarf. In Absprache mit dem Denkmalschutz und unserem Architekten wurde im Bereich des Turmes abschnittsweise das Turmfundament in einer Breite von ca. 70cm-90 cm und ca. 1,80 m Tiefe frei gelegt, mit einer Dernoton-Fertigmischung verfüllt und verdichtet.
Anschließend verlegte eine Fachfirma um den Turm eine Reihe Betonplatten mit Gefälle und als Spritzschutz wurden auf diese Platten noch ca. 10 cm Splitt aufgebracht.
Bei den Ausschachtungsarbeiten erhielten wir Unterstützung von angehenden polnischen Bau-Studenten und auch einige Vereinsmitglieder halfen bei diesen Arbeiten mit.
Besonderen Dank möchten wir der Familie Zeinert aussprechen für die fachliche Anleitung der Studenten und für die kulinarische Betreuung.
Wenn dann das Mauerwerk trocken ist, können anschließend Putzarbeiten und Malerarbeiten durchgeführt werden.

Fotos und Danksagung zum Bauarchiv 2015

Danke-für-Polnische-Helfer-4

Danke-für-Hermine-u-Erhard