Vox Perpetua – Zion spricht!

Studenten und Absolventen der Musikhochschulen Leipzig und Weimar laden anlässlich des 400-jährigen Thomaskantorats von Johann Hermann Schein zum exquisiten musikalischen Bankett. Geistiges Wort: Superintendent i.R. Friedrich Magirius, Kulturbeitrag: 7 €, Studenten: 5 €
Trennlinie

Ensemble Vox Perpetua

2016 ist Schein-Jahr. Geboren im Januar 1586, wird Johann Hermann Schein im Herbst 1616 Leipziger Thomaskantor und damit Nachfolger von Sethus Calvisius. Vox Perpetua gratuliert dem Komponisten zu beiden Jubiläen und würdigt sein Schaffen mit einem exquisiten musikalischen Bankett. Natürlich steht der Jubilar selbst im Mittelpunkt der Feierlichkeiten, aber weitere illustre Gäste geben sich ein musikalisches Stelldichein. Neben den Weggefährten Heinrich Schütz und Samuel Scheidt werden aus Venedig Johann Rosenmüller und aus Prag der alte Jakob Handl erwartet. Für ein erfrischend-abwechslungsreiches Programm ist also gesorgt. Verpassen Sie es nicht!

Ensemble Vox Perpetua

Das von Studierenden der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig gegründete Ensemble Vox Perpetua findet sich regelmäßig zur Erarbeitung anspruchsvoller Programme vor allem der Alten Musik zusammen. Die künstlerische Leitung in diesem Projekt hat Franziska Kuba.

Franziska Kuba

Franziska KubaFranziska Kuba (*1991) nahm 2011 ihr Schulmusikstudium in Leipzig auf, wo sie ihre Kenntnisse und ihr Interesse an Chorleitung bei Barbara Rucha vertiefte. 2013 übernahm sie die Leitung des chorbeau Leipzig und gründete 2015 das Junge Vokalensemble Leipzig. Seit 2014 studiert sie Chordirigieren im Master bei Jürgen Puschbeck in Weimar. Seither leitet sie zahlreiche Chorprojekte und übernahm Einstudierungen in verschiedenen Chören wie dem Vocalconsort Leipzig.