Trio AGUAS – Sounds of Armenia

Das Trio AGUAS verschmilzt in eigenen Stücken und Adaptionen armenische Musik mit Swing, Flamenco und Jazz. Kulturbeitrag: 8 €, ermäßigt 5 €
Trennlinie

Trio AGUAS Beeinflusst von Latin, Swing, Flamenco, Jazz und traditioneller armenischer Musik entwickelte Trio AGUAS in bislang sechs Jahren gemeinsamer Arbeit eine besondere musikalische Sprache.

In eigenen Stücken und außergewöhnlichen Adaptionen verschmilzt armenische Seele mit Swing, Flamenco und Jazz, treffen orientalisch anmutende Melodien auf Tangorhythmen und Armenische Tänze, klingen liturgische Gesänge neu und ungewöhnlich. Das kann zum Zuhören, zum Lächeln oder zum Tanzen sein, immer jedoch ist es Musik mit Seele.

Musiker

Grigor Shagoyan stammt aus Armenien. Er studierte -  nach einer Zeit in diversen armenischen Bands - an Jerewaner und Rostocker Musikhochschulen klassischen Gesang (u.a. bei Montserrat Caballé) und Gitarre. Er lebt seit 2002 in Deutschland. Shagoyan stand als Sänger und Gitarrist bereits auf vielen Bühnen, unter anderem an der Staatsoper Jerewan, Landesbühnen Sachsen und der Deutschen Oper Berlin. Er ist Gründer, Arrangeur und Komponist des Trios.

Oleg Baltaga stammt aus Moldawien, hat an der Musikhochschule Kischinew Schlagzeug studiert, wo er später auch als Dozent tätig war. Seit 2004 lebt und arbeitet er in Deutschland.

Yuriy Bilogortsev stammt aus der Ukraine. Er hat bei Grigor Shagoyan Gitarre studiert und bei Oleg Baltaga Schlagzeug. Yuriy ist das jüngste Triomitglied. Er steht am Anfang seiner musikalischen Karriere und überzeugt immer wieder mit seiner musikalischen Präsenz. Im Januar 2014 hat er den ersten Preis bei einem internationalen Wettbewerb (Dresdner Wintersterne) erhalten.

Internet

Webseite: www.aguas.de
YouTube: www.youtube.com