Christopher Wisniewski – Werke von und um Johann Sebastian Bach

In diesem Jahr gedenkt man unter anderem dem 333. Geburtstag von Johann Sebastian Bach. So spielt Christopher Wisniewski, Organist aus Halle, im Rahmen seines Orgelkonzertes zum diesjährigen "Tag des offenen Denkmals" Werke von Johann Sebastian Bach selbst sowie von Komponisten, die zu Lebzeiten für Johann Sebastian Bach wichtig waren bzw. die in späteren Epochen von ihm inspiriert waren und sich seines Schaffens annahmen.

Bei dem Programm werden die klanglichen Möglichkeiten der kleinen Gerhard-Orgel bestens zur Geltung kommen.
So kommen Sie in die schöne Rittergutskirche und lassen sich zum Träumen bei beschwingten, aber auch ernsten, Klängen einladen!

Um Kollekte für Künstler und Kirche wird gebeten.
Trennlinie

Christopher Wisnieski

Programm

Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Orgelkonzert G-Dur BWV 592
Ohne Satzbezeichnung – Grave – Presto

Choralvorspiele "Erbarm dich mein, o Herre Gott" BWV 721
und "Jesus bleibet meine Freude" BWV 147

Dietrich Buxtehude (1637 – 1707)
Präludium in D-Dur BuxWV 139
Passacaglia in d-moll BuxWV 161

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 – 1847)
Präludium in G-Dur op. 37, Nr. 2
Thema mit Variationen in D-Dur

Carl Philipp Emanuel Bach (1714 – 1788)
Sonate F-Dur Wq 70/3, H84

Johann Gottfried Walther (1684 – 1748)
Choralvorspiele zu "Lobet den Herren, den mächtigen König der Ehren"
und "Liebster Jesu, wir sind hier"

Johann Sebastian Bach
Präludium und Fuge C-Dur BWV 545