Kultur

Rittergutskirche Kleinliebenau - Ein Kulturzentrum in der Aue

Seit Gründung des Kultur- und Pilgerverein Kleinliebenau e.V. im Oktober 2005 arbeiteten seine Mitglieder an zwei großen Zielen: Der Sanierung der verfallenen Kirche und der gleichzeitigen Wiederbelebung des Gebäudes als kulturelle und geistliche Begegnungsstätte. Die einzigartige Atmosphäre des Kirchenraumes dient dabei für Konzerte, Lesungen, Theateraufführungen und Gottesdienste als angemessener Rahmen. Mit interessanten Inhalten gefüllt, gelang es in den letzten sechs Jahren die Kirche als ein Kulturzentrum wieder zum Mittelpunkt der dörflichen Gemeinschaft werden zu lassen, an der viele Besucher Anteil nehmen.

Einen Überblick über vergangene Veranstaltungen bieten Ihnen unsere Kulturreports. Alle geplanten kulturellen Highlights finden Sie unter Veranstaltungen.

Ein Konzert mit der eigens dafür gegründeten Capella Via Regia zu Pfingsten 2006 bildete den Auftakt und weckte bei den Initiatoren und einem begeisterten Publikum den Wunsch, in der Rittergutskiche regelmäßig Veranstaltungen durchzuführen.

2007-07-15-CVR-AZP7152348.jpg2009-04-19-Klangprojekt-MS1.jpg2009-12-23-Krippenspiel-HoS(DSC_0075)2008-08-24-Publikum-AZP8242416_1.jpg

Seitdem wurden Vielfalt und künstlerische Qualität der Veranstaltungen in Kleinliebenau ständig verbessert. Jährlich laden wir zwischen März und Dezember bis zu 25 Mal in die Rittergutskirche ein. Die Palette reicht dabei von Konzerten mit der Capella Via Regia über Auftritte des Leipziger Gospelchors „Open Up Wide“, Blueskonzerten mit Thomas Hanke und Jörg Schneider, Soloauftritten von Tobias Morgenstern und dem Schauspieler Friedhelm Eberle, Vorträgen von Jakobspilgern bis hin zu den 1. Kleinliebenauer Literaturtagen im Oktober 2008. An kirchlichen Feiertagen wie Ostern, Pfingsten und Heilig Abend finden in der Kirche auch Gottesdienste statt. Weil sie direkt am Ökumenischen Pilgerweg liegt, werden diese abwechselnd oder gemeinsam von einem evangelischen und einem katholischen Geistlichen gestaltet.

2008-09-21-Eberle-MS1_1.jpg2011-09-04-Leipziger-Gospelchor-MS1.jpg2009-xx-xx-Morgenstern-TW(IMG_1443_1_raw)2011-10-02-Wenzel-HoS(IMG_5136)

Als im Februar 2008 die Kirche mit einer neuen Haube bekrönt wurde, hinterlegten wir nach alter Tradition eine Urkunde in der Turmkugel. Das Anliegen unseres Vereins wurde darin wie folgt umrissen: „Möge es gelingen, dass die Rittergutskirche durch die fortschreitende Sanierung und Nutzung durch kulturelle und gottesdienstliche Veranstaltungen wieder Identität stiftend im regionalen Bezug und darüber hinaus als Pilgerherberge zur europäischen Begegnungsstätte wird. Wir wünschen uns, ein Gotteshaus für alle zu sein.“

Bis zum 225-jährigen Bestehen der barocken Rittergutskirche im Sommer 2012 konnten wir die Restaurierungsarbeiten an und in der Kirche vollständig abschließen. In der aus diesem Anlass herausgegeben Festschrift kündigte Vereinsvorsitzender Henrik Mroska an, weitere Ideen in der Kirche verwirklichen zu wollen. Seien Sie mit uns darauf gespannt und besuchen Sie die eine oder andere Veranstaltung in der Rittergutskirche. Es lohnt sich.

Kleinliebenau, Herbst 2012

Hinterlasse einen Eintrag

*