Friederike und Ludolf Kähler – Zwei lustige Geigen

Das sprichwörtliche Osterlachen ist Thema des Konzertes von Friederike und Ludolf Kähler. Zu Ostern fühlt man sich allem Übel wenigstens zunächst entronnen. Die virtuose und tänzerische Musik, gespielt von den beiden Violinisten der Capella Via Regia, verbreitet etwas von dieser Stimmung. Geistliches Wort: Superintendent i.R. Friedrich Magirius, Kulturbeitrag: 5 €
Trennlinie

Programm

Johan Halvorsen (1864-1935) - Passacaglia über ein Thema von Händel
Osterlieder für 2 Violinen
Irische Tänze, Tango, Walzer
Aleksej Igudesman (geb.1973) - Katjuscha-Variationen für Violine Solo
Christian Ernst Graaf (1723-1804) - Duo Economique für eine Violine und zwei Spieler

Musiker

Friederike Kähler (Violine)
Ludolf Kähler (Violine)



Hinterlasse einen Eintrag

*