Capella Via Regia – Stabat Mater zum Karfreitag

Das Konzert der Capella Via Regia unter der musikalischen Leitung von Ludolf Kähler findet am Karfreitag zur Sterbestunde Christi statt. Dieses Jahr erklingen Stücke von Johann Sebastian Bach und Giovanni Battista Pergolesi. Geistliches Wort: Matthias Caffier. Kulturbeitrag: 5 €
Trennlinie

Capella Via RegiaDas seufzerreiche Instrumentalstück von Johann Sebastian Bach soll einstimmen auf Pergolesis Stabat Mater. Das Stabat Mater handelt von der Mutter Maria, welche Karfreitag am Kreuz steht und ihren Sohn leiden und sterben sehen muss. Die Vertonung von Pergolesi ist so gut, dass auch Johann Sebastian Bach diese Komposition in der Kantate (BWV 1083) "Tilge, Höchster meine Sünden" weiterbearbeitet hat.

Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750) - Adagio aus Sonata h-moll BWV 1014 arrangiert für vier Streicher
Giovanni Battista Pergolesi (1710-1736) - Stabat Mater für Sopran, Alt, Streicher und Basso continuo

Musiker

Kristin Mantyla (Alt)
Tanja Mertelsmann (Sopran)
Ludolf und Friederike Kähler (Violinen)
Kerstin Siegmundt (Viola)
Anna Seidel (Violoncello)
Joanna Fijalkowska (Cembalo)



Hinterlasse einen Eintrag

*